Obere Martinistraße2
49078 Osnabrück

Telefon (0541) 7508794

winkler.osteopathie@web.de

 

 

Zu meiner Person

Mein Name ist Hildegard Winkler. Geboren bin ich am 3. Oktober 1964 in Osnabrück. Hier begann auch der geschlungene Weg meines Lebens.

Ich bin Pädagogin und Heilpraktikerin mit der Methode Osteopathie. Als Pädagogin arbeite ich an einer Berufsfachschule für Physiotherapie als Dozentin, die Ausbildung der angehenden PhysiotherapeutInnen macht mir viel Spaß, mein besonderes Steckenpferd ist die Anatomie.

Als Heilpraktikerin mit der Methode Osteopathie habe ich eine eigene kleine Praxis an der Oberen Martinistr. 2.

Mein beruflicher Lebenslauf hat ein paar Umwege genommen, aber jeder Umweg war wichtig für mich und für meine Entwicklung, und aus der Vielzahl der Erfahrungen kann ich heute mein Wissen und meine Qualifikation schöpfen.

Die Schule beendete ich im Jahr 1983 mit dem Abitur am Käthe-Kollwitz-Gymnasium. In den 80er Jahren studierte ich dann in Osnabrück das Lehramt für Realschulen für die Fächer Theologie, Geographie und Geschichte, welches ich mit dem Staatsexamen abschloss. Da zu der Zeit leider ein Einstellungsstopp für LehrerInnen in Niedersachsen galt (Lehrerschwemme), mußte ich nochmal neu mit einer weiteren Ausbildung anfangen. Ich entschied mich für die zweijährige Ausbildung zur Krankengymnastin, die ich mit einem weiteren Staatsexamen abschloss. So kam ich zur Medizin. Ich entdeckte, daß die Medizin unendlich interessant ist, und daß der Kontakt mit den Menschen mir viel Spaß macht. So begann ich, in einer niedergelassenen Praxis für Krankengymnastik zu arbeiten. Doch mein Wunsch Lehrerin zu werden ließ mich nicht los und so bewarb ich mich als Dozentin an einer Berufsfachschule für Physiotherapie. Seit fast zwanzig Jahren bin ich nun an dieser Schule beschäftigt und lasse immer neue Generationen von PhysiotherapeutInnen an meinem Wissen teilhaben.

Irgendwann reichten mir die Möglichkeiten als Physiotherapeutin nicht mehr aus, der Therapie und meinem Wissen waren Grenzen gesetzt und ich suchte nach einer Möglichkeit, mein Können zu erweitern, um so noch viel effektiver an der Heilung der verschiedenen Beschwerden mitwirken zu können. Deshalb studierte ich von 2001 bis 2007 die Osteopathie an der Still-Academy.

Um die Osteopathie auch ausführen zu können, machte ich 2008 eine Ausbildung zur Heilpraktikerin mit nachfolgender Amtsarztprüfung zur Heilpraktikerin. Als Heilpraktikerin habe ich intensiv gelernt Diagnosen zu stellen, was mein medizinisches Wissen abrundete.

Seit 2008 bin ich nun in eigener Praxis tätig.

 

""

Öffnungszeiten

Termine nach telefonischer Vereinbarung

 

Impressum

Anschrift: Praxis für Osteopathie   Hildegard Winkler 

Obere Martinistr. 2   49078 Osnabrück  Telefon: 0541-7508794  Internet: www.winkler-osteopathie.de     Email:  winkler.osteopathie@web.de


Zuständige Aufsichtsbehörde: Landratsamt SteinfurtBerufsrechtliche Regelungen: Union Deutscher HeilpraktikerZulassung zur Heilpraktikerin durch das Gesundheitsamt SteinfurtGesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (Heilpraktikergesetz):HeilprGAusfertigungsdatum: 17.02.1939Vollzitat:"Heilpraktikergesetz in der im Bundesgesetzblatt Teil III, Gliederungsnummer 2122-2, veröffentlichten bereinigten Fassung, das zuletzt durch Artikel 15 des Gesetzes vom 23. Oktober 2001 (BGBl. I S. 2702) geändert worden ist"

Stand:

Zuletzt geändert durch Art. 15 G v. 23.10.2001 I 2702

Eingangsformel Die Reichsregierung hat das folgende Gesetz beschlossen, das hiermit verkündet wird:§ 1 (1) Wer die Heilkunde, ohne als Arzt bestallt zu sein, ausüben will, bedarf dazu der Erlaubnis.(2) Ausübung der Heilkunde im Sinne dieses Gesetzes ist jede berufs- oder gewerbsmäßig vorgenommene Tätigkeit zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Krankheiten, Leiden oder Körperschäden bei Menschen, auch wenn sie im Dienste von anderen ausgeübt wird.(3) Wer die Heilkunde bisher berufsmäßig ausgeübt hat und weiterhin ausüben will, erhält die Erlaubnis nach Maßgabe der Durchführungsbestimmungen; er führt die Berufsbezeichnung "Heilpraktiker".§ 2 (1) Wer die Heilkunde, ohne als Arzt bestellt zu sein, bisher berufsmäßig nicht ausgeübt hat, kann eine Erlaubnis nach § 1 in Zukunft ... erhalten.(2) Wer durch besondere Leistungen seine Fähigkeit zur Ausübung der Heilkunde glaubhaft macht, wird auf Antrag des Reichsministers des Innern durch den Reichsminister für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung unter erleichterten Bedingungen zum Studium der Medizin zugelassen, sofern er seine Eignung für die Durchführung des Medizinstudiums nachweist.§ 3 Die Erlaubnis nach § 1 berechtigt nicht zur Ausübung der Heilkunde im Umherziehen.§ 4 § 5 Wer, ohne zur Ausübung des ärztlichen Berufs berechtigt zu sein und ohne eine Erlaubnis nach § 1 zu besitzen, die Heilkunde ausübt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.§ 5a (1) Ordnungswidrig handelt, wer als Inhaber einer Erlaubnis nach § 1 die Heilkunde im Umherziehen ausübt.(2) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu zweitausendfünfhundert Euro geahndet werden.§ 6 (1) Die Ausübung der Zahnheilkunde fällt nicht unter die Bestimmungen dieses Gesetzes.(2)§ 7 Der Reichsminister des Innern erläßt ... die zur Durchführung ... dieses Gesetzes erforderlichen Rechts- und Verwaltungsvorschriften.§ 8 (1) Dieses Gesetz tritt am Tag nach der Verkündung in Kraft.(2) Gleichzeitig treten § 56a Abs. 1 Nr. 1 und § 148 Abs. 1 Nr. 7a der Reichsgewerbeordnung, soweit sie sich auf die Ausübung der Heilkunde im Sinne dieses Gesetzes beziehen, außer Kraft.

 

Adresse

    Hildegard Winkler

    Obere Martinistraße 2

    49078 Osnabrück

    Telefon: 0541-7508794

    winkler.osteopathie@web.de